Ski & Langlauf

Ausgezeichnete Pisten im Hochschwarzwald

Ein perfekter Wintertag in Titisee: Ski fahren vor der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt oder auf den nahe gelegenen Pisten des Liftverbunds Feldberg in der Wintersonne durch den Schnee fegen – und danach im Hotel Bären das Hirschbühl-Spa genießen.

Am Skilift Schwärzenbach in Titisee-Neustadt sind besonders gerne Familien und Ski-Einsteiger im Schnee unterwegs. Alpiner Abfahrtsrausch entfaltet sich nur wenige Kilometer weiter auf dem höchsten Berg des Schwarzwalds, dem Feldberg. Freerider, Snowboarder und Skifahrer mit Lust auf eine FIS-Weltcup-Strecke leben hier ihre Wintersportbegeisterung aus.

Winterfans fahren aber auch voll auf das sonnige Hochtal Muggenbrunn ab, auf die Pisten für alle Könnerstufen am Schwarzenbachlift in Altglashütten sowie auf die Abfahrten in Menzenschwand, Todtnauberg, Notschrei und am Belchen.

Mit 61 km ist der Liftverbund Feldberg das größte deutsche Skigebiet nördlich der Alpen und vom deutschen Skiverband mit dem Pistengütesiegel ausgezeichnet! Wenn Ihr Herz fürs Skifahren schlägt, dann erleben Sie hier wahre Pistenfreude!

Langlaufen im Schwarzwald

Statt alpin lieber nordisch durch den Schnee? Langläufer und Skater haben im Hochschwarzwald über 300 km Loipen für ihr ausgiebiges Wintervergnügen. In Titisee-Neustadt können Sie unter anderem die 10 km lange Fürsatzspur, die 8 km lange Jostalspur oder die 2 km kurze Hochbergspur befahren. Oder gehen Sie in einer der anderen traumhaften Langlaufloipen im Hochschwarzwald in die Spur.